Klinik und Poliklinik für Neurologie

Feldenkrais-Methode

Du kannst tun, was Du willst, wenn Du weißt, was Du tust

Das Konzept der Feldenkrais-Körperarbeit basiert auf der Annahme des Physikers Moshe Feldenkrais , dass die meisten Menschen stets die gleichen Bewegungsmuster anwenden. Dieses ist nicht immer sinnvoll, da Bewegungsabläufe oft mit weniger Kraftaufwand ausgeführt werden können (z.B. Getränkekiste anheben). Diese Lernmethode ermöglicht einen neuen Zugang zum Erkennen von Bewegungsabläufen und zum besseren Verstehen des eigenen Körperbildes. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit, ungesunde Körperhaltungen und Bewegungen wahrzunehmen und Alternativen zu entwickeln.

Feldenkrais beschäftigte sich besonders mit den Zusammenhängen zwischen Bewegungsmechanik, Neurophysiologie und Psychologie.

Auf der motorischen Ebene einer Bewegung geht es Feldenkrais um das Erkennen individueller Bewegungsabläufe, z.B. wie hebt man einen Arm hoch; was bewege ich zuerst mit welchem Kraftaufwand; wie reagieren darauf andere Körperteile und die Atmung? Mit seinen Bewegungen drückt der Mensch - so die Feldenkrais-Theorie - immer auch seine Stimmung und seinen Seelenzustand aus. Das behutsame Auflösen eingefahrener Bewegungsmuster soll langfristig helfen, immer gleiche, krankmachende Verhaltensweisen zu erkennen, zu überdenken und zu verändern.

Die Feldenkrais-Methode lässt sich in der Gruppe erlernen mit dem Ziel : Bewusstheit durch Bewegung.

Bei besonders schweren Gesundheitsproblemen (Unfälle, Schmerzen, Lähmungen etc.) ist Einzelarbeit mit dem Ziel der Funktionalen Integration erforderlich. Die Einzelarbeit wird nonverbal zwischen dem Patienten und dem Therapeuten ausgeführt, indem Bewegungen am Patienten mit den Händen des Therapeuten induziert werden.

Mit der Feldenkrais Methode sollen individuelle Potentiale entwickelt werden./p>

Indikationen:

  • Depressionen
  • Wahrnehmungsstörungen
  • Schmerzen
  • Degenerative Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Neurologische Erkrankungen
  • U.v.m.

Literatur:

Moshe Feldenkrais: Bewusstheit durch Bewegung
Suhrkamp Verlag, Taschenbuch 429