Klinik und Poliklinik für Neurologie

Physiotherapie in der Neurologie

Was bedeutet Physiotherapie?


Die Physiotherapie, auch Krankengymnastik und Bewegungstherapie genannt, dient der Erhaltung oder Wiederherstellung normaler Funktionen des Körpers, Verbesserung der Leistungsfähigkeit, der Kondition und Koordination. Das breite Spektrum der Physiotherapie ermöglicht es, diese Ziele zu erreichen. Neue Methoden kommen hinzu, ältere werden wieder aufgegriffen und vervollständigt. Die Physiotherapie ist immer in Bewegung und Erweiterung ihrer Möglichkeiten.
Die Bedeutung der Physiotherapie in der Neurologie Es gibt eine Vielzahl an Behandlungsmethoden, die bei den verschiedensten neurologischen Krankheitsbildern individuell und sorgfältig ausgewählt werden. Das Ziel ist immer bestmögliche Funktion zu erreichen und den Krankheitsverlauf positiv zu beeinflussen.

Einige Behandlungskonzepte und Techniken

Begleitende Therapien


Sofern es der Zustand des neurologischen Patienten erlaubt, ist die Teilnahme an Gruppentherapien eine sinnvolle Ergänzung des physiotherapeutischen Programms.

  • Hockergymnastik
  • Sport
  • Entspannungstherapie nach Jacobsen
  • Walking